Sommersemester

Kurse

Zum aktuellen Vorlesungsverzeichnis.
Unsere AG ist haupt- oder teilverantwortlich für folgende Master- und Bachelor-Module & Vorlesungen:

  • Modul Grundlagen der botanischen Systematik und Pflanzenökologie
  • Modul Ökologie der Pflanzen und Ökosysteme
  • Modul Vegetationsökologie und Pflanzengeographie
  • Modul Einführung in die Methoden der wissenschaftlichen Arbeit, s.

  • Botanische Exkursionen

Modul 11-BIO-0208
Grundlagen der botanischen Systematik und Pflanzenökologie - inkl. Bestimmungsübungen, Exkursion und Geländepraktikum

Verantwortlich: Alexandra Weigelt

Modul 11-BIO-0515
Einführung in die Methoden der wissenschaftlichen Arbeit

Forschungsseminar
Literaturseminar
Verantwortlich: Carolin Seele

Modul 11-BIO-0626
Ökologie der Pflanzen und Ökosysteme

In diesem Modul vermitteln wir Ihnen Grundlagen der Ökologie der Pflanzen und Ökosysteme. Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem Einfluss abiotischer (Licht, Wasser, Nährstoffe) und biotischer (Konkurrenz, Koexistenz) Faktoren auf einzelne Pflanzen, Populationen und das Ökosystem. Hierdurch erfolgt eine Sensibilisierung dafür, dass ökologische Prozesse auf unterschiedlichen Skalen (Organismus, Population, Biozönose, Ökosystem) wirken und diese komplex ineinander greifen. Der methodische Schwerpunkt im Praktikum liegt im Bereich der experimentellen Ökologie - von eigenen Versuchen im Gewächshaus bis hin zu Arbeiten in einem der größten Biodiversitätsexperimente der Welt, dem Jena Experiment. Die erhobenen Daten werden mit Hilfe der Software R, in die wir Sie einführen werden, ausgewertet und graphische dargestellt. Das Seminar wird sich mit der Planung und dem Aufbau von wissenschaftlichen Experimenten im Feld- und Gewächshausstudien beschäftigen, also deren "experimentellem Design".
Verantwortlich: Alexandra Weigelt

Modul 11-BIO-0635
Vegetationsökologie und Pflanzengeographie inkl. Geländepraktikum

Im Modul "Vegetationsökologie und Pflanzengeographie" geben wir Ihnen einen globalen Überblick über die Bestimmungsfaktoren pflanzlichen Lebens und die daraus resultierenden Vegetationstypen und Ökosysteme. Dies beinhaltet u.a. Kenntnisse über die Vegetationsgeschichte, über die physiogeographischer Grundlagen von Klima, Topographie und Boden, über Störungsökologie (Feuer, Wind, Landnutzungsänderungen) und über den globalen Wandel. Neben Grundlagenwissen vermittelt die Vorlesung auch einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse. Sie wird begleitet durch Exkursionen in der Umgebung von Leipzig, in den Botanischen Garten sowie ein Geländepraktikum. Wir machen Sie mit charakteristische Vegetationstypen, Pflanzenarten und Lebensformen vertraut. Sie üben vegetationskundliche Feldmethoden und erlernen moderne quantitative Analyseverfahren am Computer.
Verantwortlich: Björn Reu

letzte Änderung: 28.05.2014